Israel oder Die Angst vor dem Frieden | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Israel oder Die Angst vor dem Frieden

von Moshe Zimmermann

Der Friedensprozess im Nahen Osten schädigt den Ruf des Begriffs. Denn dieser Prozess, das zeigen die dürren Ergebnisse der jüngsten Verhandlungsrunden, scheint nicht nur endlos, sondern auch aussichtslos zu sein – zum Ziel, also zum Frieden, wird er aller Wahrscheinlichkeit nach auch diesmal nicht führen. Man redet ständig vom Auf und Ab dieses Prozesses, doch seit Langem steht fest: Man läuft im Kreis, im Teufelskreis. Der einzige Ausweg scheint somit über eine Katastrophe zu führen.

(aus: »Blätter« 11/2010, Seite 95-106)
Themen: Naher & Mittlerer Osten, Antisemitismus, Fundamentalismus und Krieg und Frieden

Artikel kaufen (PDF, 3,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top