Blätter für deutsche und internationale Politik | www.blaetter.de

„Aufschwung XXL“: Ins Abseits exportiert

von Jörg Goldberg

Die 2007 ausgebrochene Wirtschaftskrise – die schwerste seit Ende des Zweiten Weltkriegs – scheint im Frühjahr 2011 längst der Vergangenheit anzugehören: Die Weltwirtschaft ist nach ihrem Einbruch in den Jahren 2008 und 2009 auf den alten Wachstumspfad (plus vier Prozent) zurückgekehrt. Deutschland registrierte 2010 mit plus 3,6 Prozent das stärkste Wirtschaftswachstum seit der deutschen Vereinigung – Wirtschaftsminister Rainer Brüderle zufolge ein „Aufschwung XXL“. Dieser wurde vom „Wachstumsmotor“ Export angetrieben: Mit 14,2 Prozent stiegen die Exporte deutlich stärker als die Importe.

(aus: »Blätter« 4/2011, Seite 24-26)
Themen: Globalisierung und Wirtschaft

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,50 €)

Login