Europa im Arbeitszeitkampf | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Europa im Arbeitszeitkampf

von Thomas Händel

Ungeachtet des jungsten Wirtschaftswachstums ist von einer Entlastung in der Debatte um die Verlängerung der Arbeitszeiten nichts zu spüren. Im Gegenteil: Der Druck auf die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nimmt weiter zu – in Deutschland, wo das Arbeitgeberlager längst eine weitere Heraufsetzung des Renteneintrittsalters von 67 auf 70 Jahre fordert, und in Frankreich, wo im Kampf gegen die jüngsten Rentenalterserhöhungen (die auch dort nichts anderes als Rentenkürzungen bedeuten) bereits die Barrikaden brennen.

(aus: »Blätter« 1/2011, Seite 22-25)
Themen: Arbeit, Europa und Gewerkschaften

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,50 €)

Login

top