Portugal im Würgegriff | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Portugal im Würgegriff

von Michael R. Krätke

Derweil sich ganz Europa voller Sorge über seinen Dauerpatienten Griechenland beugt, gerät ein anderes Land fast aus dem Blick: Portugal, das älteste europäische Imperium und der erste europäische Nationalstaat, ist als drittes Euroland unter dem Rettungsschirm gelandet. Nach monatelangem Sträuben und erst nachdem die sozialistische Minderheitsregierung mit ihrem „Programm für Stabilität und Wachstum“, dem vierten Sparplan in zwei Jahren, im Parlament gescheitert ist.

(aus: »Blätter« 6/2011, Seite 16-19)
Themen: Wirtschaft, Europa und Finanzmärkte

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,50 €)

Login

top