Die vierte Moschee | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Die vierte Moschee

von Gudrun Hentges

In einem Londoner Antiquariat machte der Sinologe und Pulitzer-Preisträger Ian Johnson im Jahr 2003 eine Entdeckung. Auf einer Weltkarte des Islam war neben der Großen Moschee in Mekka, dem Felsendom in Jerusalem und der Blauen Moschee in Istanbul eine weitere Moschee verzeichnet. Diese „vierte Moschee“ liegt in München. Warum aber ausgerechnet dort?

(aus: »Blätter« 1/2012, Seite 121-123)
Themen: Geschichte und Kultur

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,50 €)

Login

top