Palästina denken ohne Staat | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Palästina denken ohne Staat

Plädoyer für ein Leben in bürgerlicher Würde

von Sari Nusseibeh

Politik ist für mich immer ein Mittel gewesen, kein Zweck. Ich sage das, weil ich im Lauf meines Lebens festgestellt habe, dass es sich bei vielen Menschen anders verhält. Schon bei den hitzigen politischen Debatten, die ich als Kind in meinem Elternhaus in Jerusalem mitbekam – Debatten mit Bekannten, Verwandten und Freunden –, und später als Erwachsener bei eigenen politischen Aktivitäten und Diskussionen wurde mir klar, dass es manchen Menschen schlicht und einfach gefällt, sich politisch zu engagieren, ganz unabhängig von den Zielen, in deren Namen sie dies angeblich tun.

(aus: »Blätter« 6/2012, Seite 97-107)
Themen: Naher & Mittlerer Osten, Demokratie und Krieg und Frieden

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,50 €)

Login

top