Die Schlacht um Damaskus: Syrien und das Völkerrecht | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Die Schlacht um Damaskus: Syrien und das Völkerrecht

von Norman Paech

Der 17. März 2011 dürfte für Syrien ein historisches Datum werden, ein tiefgreifender Einschnitt in die Geschichte der seit 1963 von der Baath-Partei und dem Assad-Clan beherrschten Republik. Was mit einer Demonstration für die Freilassung verhafteter Kinder in der südsyrischen Stadt Daraa wie die Fortsetzung des Arabischen Frühlings begann, ist inzwischen in einen blutigen Bürgerkrieg umgeschlagen. Der Ausgang ist ungewiss, selbst wenn das politische Ende von Präsident Baschar al-Assad und der Einparteienherrschaft so gut wie besiegelt zu sein scheint.

(aus: »Blätter« 9/2012, Seite 91-99)
Themen: Krieg und Frieden, Naher & Mittlerer Osten und Recht

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,50 €)

Login

top