Ausgabe April 2013 | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

April 2013

Kommentare und Berichte

Foto: Wahlplakat der SPD

15 Jahre von 150: Die Misere der SPD

von Albrecht von Lucke

Eines kann man dem Kanzlerkandidaten der SPD nicht nachsagen: dass er nicht alles unternähme, um Angela Merkel zu einer dritten Kanzlerschaft zu verhelfen – angefangen von der verspäteten Offenlegung seiner Vortragshonorare, über Pinot Grigio nicht unter fünf Euro pro Glas und die Klage über ein zu geringes Kanzlergehalt, bis hin zu halbstarken „Clowns& […]

Getäuschte Verbraucher, vorgetäuschte Politik

von Matthias Wolfschmidt

Verbraucherpolitisch hat das Jahr 2013 regelrecht rekordverdächtig begonnen: Die in den zurückliegenden Jahren bereits gehörig abgehärtete Öffentlichkeit wurde zunächst durch verstecktes Pferdefleisch in Fertiggerichten, dann durch massenhaften Eierbetrug und zuletzt durch Pilzgifte in Tierfutter verstört. […]

Deutsche auf Widerruf

von Anke Schwarzer

In diesem Jahr feiert der erste Jahrgang der „optionspflichtigen“ Deutschen mit doppelter Staatsbürgerschaft seinen 23. Geburtstag – insgesamt rund 3300 in Deutschland geborene Frauen und Männer. […]

Grillos Italien: Patt aus Protest

von Susanna Böhme-Kuby

Leere bietet Raum für Bewegung. In Italien kommt diese gegenwärtig „von unten”. Das beweist der allgemein – und völlig verkürzt – als verhängnisvolles Patt beschriebene Ausgang der jüngsten Parlamentswahlen. […]

Schwedens »S«: Mit Vollbeschäftigung ins Volksheim

von Jens Mattern

Vollbeschäftigung: Dieses Wort, von einem schwedischen Politiker bemüht, beschwört die Zukunft wie die Vergangenheit – die Zeit zwischen den 1960er und 90er Jahren, als die Arbeitslosigkeit periodisch unter zwei Prozent lag. […]

Die BRIC-Staaten: Weltkonjunktur am seidenen Faden

von Jörg Goldberg

Das Jahr 2013 hat gute Chancen, in die Wirtschaftsgeschichte einzugehen. Erstmals seit Beginn der europäischen Industrialisierung Anfang des 19. Jahrhunderts übersteigt das Produktionsvolumen der sogenannten Schwellen- und Entwicklungsländer wieder jenes der „Triade“, also Nordamerikas, Westeuropas und Japans. […]

Foto: zettberlin / photocase.com

Konzerne versus Staaten: Mit Schiedsgerichten gegen die Demokratie

von Pia Eberhardt

Nach der Atomkatastrophe von Fukushima beschloss die deutsche Bundesregierung den Atomausstieg. Im gleichen Jahr führten Uruguay und Australien drastische Warnhinweise vor den gesundheitlichen Folgen des Rauchens auf Zigarettenpackungen ein. […]

Rüstung ohne Recht: Der neue Raketenabwehrschirm der Nato

von Bernd Hahnfeld und Dieter Deiseroth

Immer wieder sorgt der von der Nato geplante Raketenabwehrschirm in Osteuropa für Missstimmung zwischen Russland und den Nato-Staaten. So auch auf der diesjährigen Münchner Sicherheitskonferenz im Februar. Seit Jahren verlangt Russland rechtsverbindliche Erklärungen, dass die neuen Systeme nicht gegen die russischen Streitkräfte gerichtet werden. […]

Debatte

Foto: dioxin / photocase.com

Europa und die mutlose Linke

von Thilo Bode

Seit Beginn der Eurokrise führen die „Blätter“ eine intensive Debatte über die europäische Rettungspolitik. Auf den jüngsten Beitrag „Baustelle EU und die Krise der Linken“ („Blätter“, 3/2013) von den Gewerkschaftern Klaus Busch und Dierk Hirschel antwortet nun der Volkswirt und Foodwatch-Gründer Thilo Bode. […]

Kolumne

Papst Franziskus, der Politiker

von Roberto Guareschi

Kein Italiener, kein Europäer – mit Jorge Mario Bergoglio wurde erstmals ein Lateinamerikaner zum Oberhaupt der Römisch Katholischen Kirche gewählt, ein Argentinier. Was kann Lateinamerika, wenn überhaupt, von Papst Franziskus erwarten? […]

Aufgespießt

Die Blinden und die NPD

von Jan Kursko

Wer kennt es nicht, das berühmte Bild vom „Blindensturz“ von Peter Bruegel dem Älteren: Eine Reihe von Blinden hält sich aneinander fest und stürzt, einer nach dem anderen, blindlings in die Grube. Genau so kommt man sich gegenwärtig in der hysterischen Debatte um ein NPD-Verbot vor. […]

Kurzgefasst

Kurzgefasst

Hans-Ulrich Wehler: Die Explosion der Ungleichheit. Ein Problem von Macht und Herrschaft, S. 47-56 […]

Analysen und Alternativen

Foto: kallejipp / photocase.com

Die Explosion der Ungleichheit

von Hans-Ulrich Wehler

Simon Kuznets, ein Nobelpreisträger der Wirtschaftswissenschaft, hat in umfassenden Untersuchungen den Nachweis geliefert,[1] dass in den ersten Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg die soziale Ungleichheit in den hochentwickelten westlichen Ländern deutlich abgenommen hat, nachdem sie […]

Was nun, Europa?

von Wolfgang Streeck

Die gegenwärtige Finanz-, Fiskal- und Wirtschaftskrise ist der vorläufige Endpunkt der langen neoliberalen Transformation des Nachkriegskapitalismus.[1] Inflation, Staatsverschuldung und Privatverschuldung waren zeitweilige Notbehelfe, mit denen demokratische Politik den Anschein eines Wa […]

Demokratie wagen: Plädoyer für eine neue Schule

von Jutta Allmendinger

Im Sommer 2012 wurde ich gebeten, den Aufruf „Schule im Aufbruch“ zu unterstützen: Eine Gruppe um den Neurobiologen Gerald Hüther, den Juristen Stephan Breidenbach und den Soziologen Peter Spiegel organisiert eine Bürgerbewegung, die unsere Schulen verbessern und umgestalten möchte. […]

Zurück zum Wesentlichen

von Edward Skidelsky und Robert Skidelsky

Viele große Denker sagen uns schon seit Langem, Wirtschaftswachstum könne uns nicht glücklich machen. […]

Foto: Helgi / photocase.com

Die Stunde der grünen Ingenieure

von Claus Leggewie

Glaubt man den Verfechtern der Energiewende, einem der größten Infrastrukturprojekte der Gegenwart, schlägt nun die Stunde der Ingenieure, die dieses Herkulesprojekt im Wesentlichen verwirklichen sollen. […]

Foto: jarts / photocase.com

Das Ökobonus-Konzept

von Reinhard Loske

Die aktuelle Energiepreisdebatte zeigt eines ganz deutlich: Die soziale Dimension der Energiefrage drängt mit Wucht auf die Agenda, national wie international. Die Reaktionen der traditionellen Politik auf diese Herausforderung sind zumeist hilflos und kurzsichtig. […]

Amazon und die Strategie der tödlichen Umarmung

von Daniel Leisegang

Auch wenn der Online-Händler Amazon nicht einmal 20 Jahre existiert, hat er die Einkaufsgewohnheiten der Menschen bereits revolutioniert. […]

Islamismus oder neuer Aufbruch?

von Balduin Winter

Der Mord am populären linken Oppositionsführer Chokri Belaid Anfang Februar 2013 legt offen, was schon länger schwelt: Tunesien, Pionier der arabischen Revolutionen, steckt in seiner schwersten Krise seit den Umbrüchen 2010/2011. […]

Buch des Monats

Foto: DVA

Enthüllung und Legende: Kofi Annan

von Horst Heitmann

Zu Beginn der 1990er Jahre, ja selbst als er 1993 zum Chef der Abteilung für „Peacekeeping Operations“ ernannt wurde, wäre wohl niemand auf die Idee gekommen, dass der unscheinbare Kofi Annan 1996 zum Chef der Vereinten Nationen aufsteigen würde. […]

Chronik des Zeitgeschehens

Chronik des Monats Februar 2013

1.2. – Mali-Konflikt. Nato-Generalsekretär Rasmussen meint bei einem Besuch in Litauen, das Bündnis sei am Militäreinsatz gegen islamistische Rebellen in Mali nicht beteiligt und werde auch künftig darin keine Aufgabe übernehmen. Der Mali-Konflikt ist auch Thema der Münchener Sicherheitskonferenz (1.-3.2.). […]

top