Der große Unzeitgemäße | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Der große Unzeitgemäße

Zur bleibenden Aktualität Max Horkheimers

von Kurt Lenk

Wenn heute von der Gründergeneration der Kritischen Theorie die Rede ist, taucht der Name Theodor W. Adornos stets an erster Stelle auf, deutlich vor dem seines Mitstreiters Max Horkheimer. Auch hinsichtlich ihrer Wirkungen zeichnen sich deutliche Differenzen zwischen den beiden Protagonisten der Frankfurter Schule ab: Während Adornos vielfältige, nicht zuletzt auch die moderne Literatur- und Musiktheorie umspannenden Arbeiten bis heute eine weltweite Rezeption erfahren, kann mit Blick auf Horkheimer Vergleichbares kaum behauptet werden. Dabei war Max Horkheimer der unbestrittene Begründer und Organisator jenes Kreises hervorragender Wissenschaftler, doch blieb sein eigenes Forschungsfeld im Wesentlichen auf Sozialphilosophie und Soziologie beschränkt.

(aus: »Blätter« 7/2013, Seite 111-117)
Themen: Wissenschaft, Geschichte und Kultur

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,50 €)

Login

top