Gegen das teure Leben: Afrika steht auf | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Gegen das teure Leben: Afrika steht auf

von Bettina Engels

Von der Französischen Revolution bis zum Arabischen Frühling: Nahrungsmittelpreiskrisen waren immer wieder Auslöser für politischen Protest bis hin zu revolutionären Umbrüchen. In mehr als 20 Staaten, die Mehrheit davon in Afrika, protestieren die Menschen seit mehr als fünf Jahren mit Hungeraufständen, Demonstrationen und Streiks gegen den Preisanstieg.[1]

(aus: »Blätter« 5/2013, Seite 37-40)
Themen: Afrika, Armut und Reichtum und Soziale Bewegungen

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,50 €)

Login

top