Blätter für deutsche und internationale Politik | www.blaetter.de

Die falsch gestellte Frage

War Marx Antisemit?

von Hauke Brunkhorst

In den letzten Jahren ist das Interesse am Werk von Karl Marx erheblich gestiegen – zuletzt durch das fulminante Werk von Thomas Piketty „Capital in the twentyfirst century“ (siehe dazu: Paul Krugman, Thomas Piketty oder Die Vermessung der Ungleichheit, in: „Blätter“, 6/2014, S. 71-81). Mit der wachsenden Aufmerksamkeit für Marx taucht immer wieder die Frage nach dessen Verhältnis zum Judentum auf. Nachdem „Blätter“-Mitherausgeber Micha Brumlik Karl Marx in der letzten Ausgabe als systematischen Feind des Judentums identifizierte (Karl Marx, Judenfeind der Gesinnung, nicht der Tat, in: „Blätter“, 7/2014, S.

(aus: »Blätter« 8/2014, Seite 110-118)
Themen: Antisemitismus, Geschichte und Kapitalismus

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login