Blätter für deutsche und internationale Politik | www.blaetter.de

Empathie statt Sterbehilfe

plastikman1912 / photocase.de Foto: plastikman1912 / photocase.de

von Alexander Weiss

Die Debatte über Legalisierung oder strafbewehrtes Verbot ärztlicher Sterbehilfe nimmt wieder an Fahrt auf: Im Herbst wird es eine Anhörung im Bundestag geben, Gegner wie Befürworter planen eigene Gesetzentwürfe. In den „Blättern 2/2014“ forderte Stefan Welzk, zertifizierte Sterbehelfer zuzulassen. Dem widerspricht Alexander Weiss: Er führt neben rechtspolitschen auch historische Argumente an. 

(aus: »Blätter« 9/2014, Seite 37-40)
Themen: Gesundheit, Kultur und Recht

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login