Blätter für deutsche und internationale Politik | www.blaetter.de

Der Preis der Mutterschaft

Warum so wenige Frauen ganz oben und viel zu viele ganz unten sind

von Anne-Marie Slaughter

Heute konzentrieren sich viele Feministinnen vor allem auf ein Problem; und zwar nicht auf die gläserne Wand oder den „sticky floor“,[1] ein Begriff, den die Soziologin Catherine White Berheide Anfang der 1990er Jahre für die Tatsache prägte, dass Frauen ganz unten in schlecht bezahlten Jobs ohne große Aufstiegschancen „festkleben“. In den meisten Branchen und Berufen haben es Frauen inzwischen bis ganz oben geschafft, in der Politik, der Universität, bei Stiftungen und in vielen weiteren Spitzenjobs.

(aus: »Blätter« 4/2016, Seite 51-63)
Themen: Arbeit, Feminismus und Sozialpolitik

Artikel kaufen (PDF, 3,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login