Blätter für deutsche und internationale Politik | www.blaetter.de

Rechter Terror oder: Die doppelte Vertuschung

<span class="fcredit">Foto: <a href=" 
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kein_Schlussstrich_5542.jpg
(CC BY-SA 4.0) " target="_blank">Henning Schlottmann (User:H-stt), „Kein Schlussstrich 5542“, cropped </a></span> Foto: Henning Schlottmann (User:H-stt), „Kein Schlussstrich 5542“, cropped https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kein_Schlussstrich_5542.jpg(CC BY-SA 4.0)

von Thomas Moser

Wenn nun, nach der Ermordung des hessischen Regierungspräsidenten Walter Lübcke, von einer „neuen Qualität des rechten Terrors“ die Rede ist, dann handelt es sich dabei um eine gefährliche Begrifflichkeit. Denn sie verharmlost die „alte Qualität“ des rechten Terrors.

(aus: »Blätter« 8/2019, Seite 66-71)
Themen: Nationalsozialismus, Rechtsradikalismus und Innere Sicherheit

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login