»Der Brexit kommt der deutschen Industrie teuer zu stehen« | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

»Der Brexit kommt der deutschen Industrie teuer zu stehen«

Report von Oliver Wyman und Clifford Chance, 12.3.2018

Neuer Oliver Wyman-Report beziffert direkte Kosten des Brexit auf 69 Milliar-den Euro pro Jahr für Unternehmen in der EU27 und UK und zeigt, dass die deutsche Industrie besonders betroffen ist.
Die direkten Kosten des Brexit werden sich für Unternehmen in der EU27 auf 37 Milliarden Euro und für Unternehmen im Vereinigten Königreich (UK) auf 32 Milliarden Euro belaufen – auch nachdem erste Schritte zur Kostensenkung unternommen wurden. In der EU entfallen allein neun Milliarden Euro auf deutsche Unternehmen, 80 Prozent davon auf die Branchen Automobil, Chemie, sonstige Fertigung, Lebensmittel/Getränke und Konsumgüter. 70 Prozent der in Deutschland anfallenden Kosten entstehen in nur vier der 16 Bundesländer – Bayern, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Niedersachsen. Das zeigt eine gemeinsame Analyse der Strategieberatung Oliver Wyman und der Anwaltssozietät Clifford Chance.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

 

top