»Für den Fortbestand der Rüstungskontrolle in Europa« | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

»Für den Fortbestand der Rüstungskontrolle in Europa«

Erklärung des Willy-Brandt-Kreises zur Kündigung des INF-Vertrages, 19.1.2019

Eine Kündigung des INF-Vertrages durch die USA wird Russland nicht zur Vertragseinhaltung zurückbringen. Angesichts der Tragweite des INF-Vertrages ist ein russisch-amerikanisches Gipfeltreffen zur Zukunft der nuklearen Abrüstung ebenso dringend notwendig wie eine deutliche Erklärung von führenden europäischen Staatschefs wie Kanzlerin Merkel oder Präsident Macron zur Weiterführung von Abrüstung und Rüstungskontrolle. Es muss offen Farbe bekannt werden, dass Rüstungskontrolle zu wertvoll ist, um sie einer neuen Runde des Wettrüstens zu opfern.

Die vollständige Erklärung finden Sie hier.

top