»Unsere Städte können und wollen in Not geratene Geflüchtete aufnehmen« | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

»Unsere Städte können und wollen in Not geratene Geflüchtete aufnehmen«

Offener Brief der Städte Köln, Bonn und Düsseldorf, 24.7.2018

Unsere Städte können und wollen in Not geratene Geflüchtete aufnehmen - genauso wie andere Städte und Kommunen in Deutschland es bereits angeboten haben.

Wir wollen uns gegen die vermeintlich herrschende Stimmung stellen, dass Zäune und Mauern statt eines gerechten europäischen Verteilungssystems die Not der Geflüchteten lösen könnten. Wir wollen ein Signal für Humanität, für das Recht auf Asyl und für die Ingegration Geflüchteter setzen.

Bis diese europäische Lösung mit allen Beteilungten vereinbart ist, ist es dringend geboten, die Seenotrettung im Mittelmeer wieder zu ermöglichen und die Aufnahme der geretteten Menschen zu sichern; wir wollen unseren Beitrag dazu leisten.

Den vollständigen offenen Brief finden Sie hier.

top