Artikel zum Thema Bildungspolitik | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Artikel zum Thema Bildungspolitik

»Hohe Bildungserwartungen treffen auf mangelnde Unterstützung«

Studie der Universität Düsseldorf zu den Erfahrungen und Zielen von Migranten im deutschen Bildungssystem, 24.3.2015

Der oft bestätigte Befund der Bildungsbenachteiligung von Kindern mit Migrationshintergrund verbindet sich in der öffentlichen Wahrnehmung allzu häufig mit einem pauschalen Urteil über das vermeintlich fehlende Bildungsinteresse in Migrantenfamilien. […]

»Nur ein Drittel der Weltgemeinschaft erreicht die UN-Bildungsziele«

Weltbildungsbericht der UNESCO, 9.4.2015 (engl. Originalfassung)

The 2015 EFA Global Monitoring Report provides a complete assessment of progress towards the Education for All goals established in 2000 at the World Education Forum in Dakar, Senegal. The report takes stock of whether the world achieved the EFA goals and whether EFA partners upheld their commitments. […]

»In der Bildung entstehen neue Ungleichgewichte zwischen den Geschlechtern«

Bildungsbericht der OECD, 5.3.2015 (engl. Originalfassung)

Executive Summary […]

Muslimischer Antisemitismus

von Ahmad Mansour (2/2015)

In der letzten Ausgabe warnte »Blätter«-Herausgeberin Katajun Amirpur davor, den Islam mit Gewalt gleichzusetzen. Einen anderen Schwerpunkt setzt der palästinensisch-israelische Psychologe Ahmad Mansour. Er plädiert dafür, die antisemitischen Einstellungen vieler Muslime endlich ernst zu nehmen und nicht weiter zu ignorieren. – D. Red. […]

»Der Bildungserfolg bleibt weiterhin stark von der sozialen Herkunft abhängig«

Chancenspiegel 2014 zur Chancengerechtigkeit der deutschen Schulsysteme, 11.12.2014

Faire Chancen nur durch Transparenz und gemeinsame Verantwortung […]

»Wir brauchen planbare Berufsperspektiven in der Wissenschaft«

Offener Brief deutscher Politikwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler zu prekären Arbeitsbedingungen an deutschen Hochschulen, Dezember 2014

Wissenschaft als Beruf – für bessere Beschäftigungsbedingungen und planbare Perspektiven Sehr geehrte Frau Ministerin Wanka, sehr geehrte Wissenschaftsminister/innen der Länder, sehr geehrte Mitglieder der Kultusministerkonferenz, sehr geehrte Mitglieder der Hochschulrektorenkonferenz, […]

Rechtsextreme Frauen: Verharmlost und verkannt

von Stella Hindemith (10/2014)

Als „Desaster“ bewertet der Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss in seinem Abschlussbericht die Ermittlungen der dortigen Sicherheitsbehörden und spricht gar vom Verdacht „gezielter Sabotage“: Die Fahndung nach dem untergetauchten Trio, das bereits im Jahre 1998 wegen eines Sprengstofffunds gesucht wurde, sei „in einem so erschreckenden Ausmaß von D […]

Diplomatie mit Waffen

von René El Saman (7/2014)

Die deutsche Öffentlichkeit hat noch nicht das Diktum Friedrichs des Großen akzeptiert: Diplomatie ohne Waffen ist wie ein Orchester ohne Instrumente.” So lautet die Deutschlandbilanz des langen Diplomatenlebens von James D. Bindenagel. Ginge es nach ihm, sollten die Deutschen diesen Ausspruch des Alten Fritz so schnell wie möglich verinnerlichen. […]

»Studenten leiden besonders unter der angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt«

Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach zur Situation Studierender, Mai 2014

1. STUDENTEN IN WOHNUNGSNOT […]

»Unser Motto ist Pluralismus«

Aufruf der Internationalen Initiative Studierender für Pluralismus in der Wirtschaftswissenschaft, www.isipe.net, Mai 2014

Die Weltwirtschaft befindet sich in einer Krise. In der Krise steckt aber auch die Art, wie Ökonomie an den Hochschulen gelehrt wird, und die Auswirkungen gehen weit über den universitären Bereich hinaus. Die Lehrinhalte formen das Denken der nächsten Generation von Entscheidungsträgern und damit die Gesellschaft, in der wir leben. […]

Statussymbol Gymnasium: Der Kampf ums G9

von Annett Mängel (5/2014)

Völlig überhastet und ohne durchdachte pädagogische und fachliche Konzepte verkürzten vor gut zehn Jahren fast alle Bundesländer die Schulzeit bis zum gymnasialen Abitur von dreizehn auf zwölf Schuljahre. […]

Lanz sei Dank!

von Jan Kursko (5/2014)

Es ist vollbracht: Am 5. April erklärte Markus Lanz in seiner Sendung, dass es nur noch drei Ausgaben „Wetten dass?“ geben werde. Was für eine Erleichterung – und was für ein Irrsinn! Denn dem vorausgegangen waren zwei Jahre des Fremdschämens mit einem offensichtlich völlig überforderten Moderator. […]

»Aus kritischen Wissenschaftseinrichtungen sollen Dienstleistungsunternehmen gemacht werden«

Aufruf von 70 Studierendenvertretern aus 13 Bundesländern zum Bildungsstreik, 6.4.2014

Studierende gegen Kürzungspläne im Bildungsbereich – Aufruf zum Bildungsstreik 2014  […]

»Die Umsetzung des Menschenrechts auf inklusive Bildung bleibt hinter den Erwartungen zurück«

Vorabfassung der Studie des Deutschen Instituts für Menschenrechte zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention an deutschen Schulen, 15.3.2014

Das Recht auf inklusive Bildung Im März 2009 ist für die Bundesrepublik Deutschland das im Jahr 2006 verabschiedete UN-Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (im Weiteren: UN-BRK oder die Konvention) mit seinem Fakultativprotokoll in Kraft getreten. […]

»Beugen Sie sich nicht den Wirtschaftsinteressen!«

Offener Brief bildungspolitischer Initiativen an die Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, 13.3.2014

Offener Brief von zivilgesellschaftlichen und hochschulnahen Kräften zum Hochschulzukunftsgesetz der NRW -Landesregierung an die Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW, Frau Svenja Schulze nachrichtlich an die Ministerpräsidentin des Landes NRW, Frau Hannelore Kraft sowie an den Vorsitzenden des Landtagssausschusses für Innovation, Wissenschaft […]

»57 Millionen Kinder gehen nicht zur Schule«

Bericht der Unesco zur Lage der globalen Bildung, 29.1.2014 (engl. Originalfassung)

Foreword […]

»In Deutschland hängt die Lesekompetenz stärker vom Bildungsstand der Eltern ab als anderswo«

PISA-Studie für Erwachsene der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), 8.10.2013

The technological revolution that began in the last decades of the 20th century has affected nearly every aspect of life in the 21st: from how we “talk” with our friends and loved ones, to how we shop, and how and where we work. […]

»Der Zugang zur Hochschule ist die zentrale Hürde«

Bericht der Antidiskriminierungsstelle des Bundes und des Deutschen Bundestages zu Diskriminierung im Bildungsbereich und im Arbeitsleben, 13.8.2013

Ergebnisse Frühkindliche Erziehung: […]

»Selektion entlang sozialer Merkmale«

Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Deutschland 2012, 1.7.2013

Zusammenfassung  Der vorliegende Bericht enthält die Ergebnisse der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks, die das HIS-Institut für Hochschulforschung im Sommersemester 2012 durchgeführt hat. Die dargestellten Befunde beruhen auf den Angaben von 15.128 Befragten und sind repräsentativ für Studierende an den Hochschulen in Deutschland. […]

Inklusion: Das gebrochene Versprechen

von Uschi Nienhaus-Böhm (8/2013)

Mit der Unterzeichnung der „UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ hat sich die Bundesrepublik verpflichtet, für ein inklusives Bildungssystem zu sorgen. […]

Kitaausbau vor dem Kollaps

von Carolin Butterwegge (7/2013)

Am 1. August 2013 wird es spannend: Ab dann gilt der Rechtsanspruch auf Tagesbetreuung für Kinder, die das erste Lebensjahr vollendet haben. Ob man ihn einlösen und damit Klagen der Eltern zu seiner Durchsetzung weitgehend vermeiden kann, beurteilen die dafür Verantwortlichen völlig unterschiedlich. […]

»Deutsche Kinder: Gut gebildet, aber unzufrieden«

UNICEF-Bericht zur Lage von Kindern in Industrieländern, 10.4.2013

Die dritte internationale UNICEF-Vergleichsstudie zur Lage der Kinder in Industrieländern [1] zeigt für Deutschland deutliche Verbesserungen inwichtigen Bereichen auf. Insgesamt liegt Deutschland auf Platz sechs der Industrienationen, wenn es darum geht, eine gute Lebensumwelt fürdie junge Generation zu schaffen. […]

Demokratie wagen: Plädoyer für eine neue Schule

von Jutta Allmendinger (4/2013)

Im Sommer 2012 wurde ich gebeten, den Aufruf „Schule im Aufbruch“ zu unterstützen: Eine Gruppe um den Neurobiologen Gerald Hüther, den Juristen Stephan Breidenbach und den Soziologen Peter Spiegel organisiert eine Bürgerbewegung, die unsere Schulen verbessern und umgestalten möchte. […]

Annette Schavan: Politik für die Spitze

von Annett Mängel (3/2013)

Nun hat Angela Merkel vor Ende der Legislaturperiode auch noch ihre am längsten amtierende Ministerin verloren. Anfang Februar nahm Annette Schavan ihren Hut, nachdem die Universität Düsseldorf ihr den Doktortitel wegen Plagiatsverdachtes entzogen hatte. […]

Die neue Bildungskatastrophe

Zur Lage der Universitäten und ihrer Wissenschaftlerinnen

von Elisabeth Meyer-Renschhausen (11/2012)

Auch in diesem Jahr werden viele Studierende und Lehrende eher seufzend in das Wintersemester gestartet sein: Seit Jahren steht an den Universitäten eine rapide steigende Zahl Studierender einer sinkenden Anzahl von Dozentinnen und Dozenten gegenüber. […]

»Wege in eine bessere Zukunft«

Weltbildungsbericht 2012 der UNESCO, 16.10.2012 (engl. Originalfassung)

Around one in six of the world’s population are aged between 15 and 24. These young people are disproportionately concentrated in some of the poorest countries, where their numbers are still rising. Sub-Saharan Africa alone will have over three and half times more young people in 2030 than it had in 1980. […]

»Bildung ist zentral für wirtschaftliche und soziale Entwicklung«

Bildungsbericht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), 11.9.2012

For some time now, the global education and economic landscapes have been in a state of rapid  transformation, spurred in significant part by two key changes. The first is the continued ascent of the knowledge economy, which has created powerful new incentives for people to build their skills through education – and for countries to help them do so. […]

»Wissenschaftliche Evaluation ja – CHE-Ranking nein. Methodische Probleme und politische Implikationen des CHE-Hochschulrankings«

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Juni 2012

Seit dem Jahr 1998 werden in jedem Frühjahr die Ergebnisse des CHE-Hochschulrankings veröffentlicht, das aus einer Ranggruppenliste der universitären Standorte verschiedener akademischer Fachdisziplinen besteht. Durch die seit 2005 stattfindende Publikation in DIE ZEIT bzw. im ZEIT-Studienführer hat dieses Ranking eine hohe öffentliche Sichtbarkeit erhalten. […]

»Bildungsbericht warnt vor Betreuungsgeld«

Nationaler Bildungsbericht 2012 im Auftrag von Bund und Ländern, 22.6.2012

Mit dem Bericht „Bildung in Deutschland 2012“ wird zum nunmehr vierten Mal eine umfassende Darstellung der gegenwärtigen Lage des deutschen Bildungswesens vorgelegt. […]

Gleiche Bildung, ungleiche Chancen

von Patrick Schreiner (7/2012)

Es gibt wohl nur wenige politische Aussagen, über die von links bis rechts ein derart weitreichender Konsens zu bestehen scheint wie über die Feststellung, dass mit Bildungspolitik die bessere Sozialpolitik betrieben werde. Diese Auffassung kritisiert im Folgenden Patrick Schreiner. […]

Sommerabo: 3 Monate für 15 Euro
top