Artikel zum Thema Ethik | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Artikel zum Thema Ethik

§219a: Der ungeliebte Kompromiss

von Julia Lorenz (4/2019)

Fast konnten sie einem leid tun. Bundesjustizministerin Katarina Barley und Familienministerin Franziska Giffey, beide SPD, fiel es sicherlich nicht leicht, die Einigung um den Paragraphen 219a Strafgesetzbuch als erfolgreichen Kompromiss zu verkaufen. […]

White Privilege oder: Die Lüge von der Farbenblindheit

von Reni Eddo-Lodge (3/2019)

Wenn es um Frauen geht, löst der Mangel an Repräsentation sofort Rufe nach umfassenden Quoten aus. 2015 forderte die London School of Economics Genderquoten auf allen staatlichen und privaten Leitungsebenen. […]

Erzwungenes Schweigen: Wie Männer Frauen mundtot machen

von Kate Manne (3/2019)

Frauen, die stranguliert werden, kooperieren nur selten mit der Polizei. […]

Die verlockende Utopie der Gene

von Ullrich Bauer (1/2019)

Vor wenigen Wochen titelte die „Zeit“: „Sie werden, was sie sind. Eltern können auf die Persönlichkeit ihrer Kinder kaum Einfluss nehmen. Jahrzehntelange Forschungen zeigen: Die wichtigsten Charaktermerkmale von Menschen sind von der Geburt an festgelegt.“[1] Oder: „Was wird aus mir? […]

Künstliche Intelligenz: Wettlauf ohne Ethik

von Daniel Leisegang (10/2018)

Die Künstliche Intelligenz (KI) boomt: Schon jetzt können Computersysteme schwarzen Hautkrebs schneller und besser diagnostizieren als Dermatologen. Am vollautonomen Auto tüftelt längst nicht nur Tesla, sondern werkeln auch VW, BMW und Audi. Und wer sein Vermögen vermehren will, kann damit einen „Anlageroboter“ betrauen. […]

Organspende: Der Körper als Ressource?

von Ulrike Baureithel (10/2018)

Mit medienwirksamen Aufregern war Jens Spahn (CDU) noch nie geizig. […]

Der Fremde als Gefahr?

Globale Flucht und das Recht auf Schutz

von Seyla Benhabib (9/2018)

Noch ein Schiff voller Flüchtlinge, dieses Mal aus Afrika: Die „Aquarius“ mit 629 Menschen an Bord, davon 123 allein reisende Minderjährige, elf Kinder und sieben schwangere Frauen, stand im Juni für Tage im Zentrum der europäischen Flüchtlingskrise: Italiens neu ernannter Innenminister von der rechtsextremen Lega Nord, Matteo Salvini, ließ das Schiff […]

Flucht ohne Grenzen

Das Weltbürgerrecht und die Neuvermessung des politischen Raums

von Micha Brumlik (9/2017)

Es sind keineswegs nur rechte Bewegungen, die heute eine Rückkehr zum klassischen Nationalstaat betreiben. Auch in der Linken gewinnt die Rückbesinnung auf die Nation zunehmend an Popularität. […]

Ethik oder Religion: Dialog oder Bekenntnis?

von Annett Mängel (4/2009)

Nach der hoch emotionalen Tempelhofabstimmung wird in Berlin erneut ein Volksentscheid heiß diskutiert. Der Verein „Pro Reli“ will über die Stellung des Religionsunterrichts an den Berliner Schulen abstimmen lassen. […]

Norwegen: Staatsfonds und Ethik

von Danyel Reiche (11/2008)

Der Ressourcenreichtum Norwegens bildet die Grundlage für den hohen Lebensstandard des Landes, welcher im weltweiten Vergleich eine Spitzenposition einnimmt. Dennoch ist man sich im Lande bewusst, dass fossile Energien endlich sind. […]

top