Artikel zum Thema Naher & Mittlerer Osten | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Artikel zum Thema Naher & Mittlerer Osten

Syrien und die neue Al-Qaida-Achse

von Björn Blaschke (4/2014)

Die blutigen Auseinandersetzungen in Syrien zwischen dem autoritären Regime von Baschar al-Assad und verschiedenen oppositionellen Gruppen dauern nun schon drei Jahre an. […]

Der Iran und die Politik der Vernunft

von Heiko Flottau (1/2014)

Mitunter sind die Reaktionen auf Ereignisse ebenso erhellend wie das Ereignis selbst. Jüngstes Beispiel ist die Unterzeichnung eines Zwischenabkommens zwischen dem Iran und den fünf ständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrates sowie der Bundesrepublik. Die Einigung sieht vor, dass der Iran bis Ende Mai 2014 auf eine Weiterentwicklung seines Atomprogramms verzichtet. […]

»Das erste Experiment in cyberphysischer Waffentechnologie«

Analyse der Langner Group zum Virenangriff auf die iranische Nuklearanlage Natanz 2010, 20.11.2013 (engl. Originalfassung)

Executive Summary […]

Der Staat als Guerillero: Obamas »War on Terror«

von Joscha Schmierer (12/2013)

Seit bekannt ist, dass das Handy der Bundeskanzlerin systematisch angezapft wurde, hat sich die Diskussion um die NSA-Affäre fast vollständig auf die traditionelle zwischenstaatliche Ebene verschoben – unter Absehung von der systematischen Überwachung der gesamten Bevölkerung. […]

»Arafats Tod war möglicherweise Folge einer Vergiftung mit Polonium-210«

Untersuchungsbericht eines Schweizer Forensikerteams zu den Todesumständen des ehemaligen Palästinenserpräsidenten Jassir Arafat, 5.11.2013 (engl. Originalfassung)

VI.7 Conclusion […]

Iran: Die goldene Chance

von Katajun Amirpur (11/2013)

Die Einschätzungen über den neuen iranischen Präsidenten Hassan Rohani gehen weit auseinander: Während er vielerorts als Hoffnungsträger für ein Ende des Atomkonflikts zwischen dem Iran und der Weltgemeinschaft angesehen wird, kann die israelische Regierung nur taktische Manöver erkennen und bleibt skeptisch. […]

»Jetzt sind Sie an der Reihe, Präsident Obama«

Offener Brief iranischer Oppositioneller an den US-Präsidenten Barack Obama, 23.9.2013 (engl. Fassung)

Mr. President, It is now your turn. […]

Syrische Zeitenwende?

von Michael Lüders (10/2013)

Den Plot hätte John le Carré kaum besser entwerfen können: Am 31. […]

Putins Nahost-Offensive

von Wolf Oschlies (10/2013)

Erst die Flucht von Edward Snowden, dann der Syrien-Konflikt: Seit einigen Wochen steht Russland, zur Freude Wladimir Putins, wieder im Mittelpunkt der globalen Politik – und speziell im Nahen Osten. Was für eine erstaunliche Wende! […]

Riad und Teheran: In der Höhle des Löwen

von Rami G. Khouri (10/2013)

Mit dem Tango, der schließlich zur Verständigung über die Vernichtung der syrischen Chemiewaffenbestände führte, haben Moskau und Washington ein diplomatisches Schauspiel erster Güte geliefert. Dessen Analyse dürfte eine ganze Generation Politikwissenschaftler beschäftigen – aber auch die politischen Brezelbäcker! […]

»Der Iran stellt absolut keine Gefahr für die Welt dar«

Rede des iranischen Präsidenten Hassan Rohani vor der UN-Vollversammlung in New York, 24.9.2013 (engl. Fassung)

In the name of God, the Compassionate, the Merciful Praise be to God, the lord of the worlds. Blessing and peace be upon our prophet Mohammad and his kin companions. Mr. President, Mr. Secretary-General, Excellencies, Ladies and Gentlemen, […]

»37 Prozent der syrischen Krankenhäuser sind zerstört«

Offener Brief von 44 renommierten Ärztinnen und Ärzten zur katastrophalen medizinischen Versorgung in Syrien, 16.9.2013

Der Konflikt in Syrien ist inzwischen wohl eine der weltweit größten humanitären Katastrophen seit Ende des Kalten Krieges. Die Zahl der Todesopfer, die meisten davon Zivilistinnen und Zivilisten, wird auf 100.000 Menschen geschätzt. Eine noch weitaus größere Zahl wurde verwundet, gefoltert oder misshandelt. […]

Ägypten: Mythos Militärdemokratie

von Ian Buruma (9/2013)

Ägypten und Thailand haben wenig gemein, außer eines: In beiden Ländern haben gebildete Menschen, die sich stolz als Demokraten betrachten, letztlich zu unterschiedlichen Zeiten Militärputschen gegen ihre gewählten Regierungen applaudiert. Diese Menschen hatten zuvor viele Jahre lang repressiven Militärregimen Widerstand geleistet. […]

Syrischer Riss: Schiiten versus Sunniten

von Heiko Flottau (7/2013)

Frieden ist ein Wort, das im Nahen Osten noch immer inflationär gebraucht wird, das aber zugleich keinerlei Relation zur Wirklichkeit hat. Seit Jahren wird der „Friedensprozess“ zwischen Israel und den Palästinensern beschworen, doch fast jedermann weiß, dass es einen solchen nicht gibt. […]

Iran: Der lila-grüne Sieg

von Katajun Amirpur (7/2013)

Mit einem derart sensationellen Ausgang der iranischen Präsidentschaftswahl hatte im Vorfeld wohl fast niemand gerechnet. […]

Syrien und die iranisch-israelische Koalition

von Behrooz Abdolvand und David Ramin Jalilvand (5/2013)

In Syrien liefern sich Rebellen und Regierungstruppen weiterhin heftige Kämpfe. […]

Oslo ist tot: Wie weiter, Israel?

von Avraham Burg (5/2013)

Am 14. Mai jährt sich die Proklamation des Staates Israel durch David Ben Gurion zum 65. Mal. Die anfangs kriegerische Auseinandersetzung um Palästina wurde im Laufe der Jahrzehnte von diplomatischen Gipfeln abgelöst, die allerdings bis heute ohne Erfolg blieben. […]

»Vom bewaffneten Widerstand zu demokratischer Politik«

Aufruf des ehem. Vorsitzenden der PKK, Abdullah Öcalan, zum Waffenstillstand zwischen PKK und Ankara, 21.3.2013

“Ich gratuliere zum Newrozfest der Freiheit der Unterdrückten. Ich grüße die Völker des Mittleren Ostens und Zentralasiens, die Newroz, den Tag des Erwachens und des neuen Lebens, gemeinsam und in großer Zahl feiern. […]

»Solange es die Vereinigten Staaten von Amerika gibt, seid ihr nicht allein«

Rede des US-Präsidenten Barack Obama vor Studierenden in Jerusalem, 21.3.2013 (engl. Original)

Shalom. It is an honor to be here with you in Jerusalem, and I am so grateful for the welcome that I have received from the people of Israel. I bring with me the support of the American people, and the friendship that binds us together. […]

„Irak: Eine Dekade des Missbrauchs“

Studie der Menschenrechtsorganisation Amnesty International zur Menschenrechtslage im Irak zehn Jahre nach dem Sturz Saddam Husseins, 11.3.2013 (engl. Originalfassung)

Ten years after the US-led invasion that toppled the brutal dictatorship of Saddam Hussein, Iraq remains mired in human rights abuses. Thousands of Iraqis are detained without trial or serving prison sentences imposed after unfair trials, torture remains rife and continues to be committed with impunity, and the new Iraq is one of the world's leading executioners. […]

Iran-Konflikt: Das Jahr der Entscheidung

von Michael Lüders (3/2013)

In Israel die Wahlniederlage von Ministerpräsident Netanjahu, in den USA die keineswegs als Hardliner geltenden neuen Minister John Kerry (Äußeres) und Chuck Hagel (Verteidigung): Vieles scheint derzeit für Entwarnung im Konflikt zwischen dem Iran und dem Westen zu sprechen. […]

Pakistan im Umbruch

von Jochen Hippler (3/2013)

Anfang Januar schien es für einen Moment, als sei der Arabische Frühling auch in Pakistan ausgebrochen. Von einem Tag auf den anderen kam es in Islamabad und anderen pakistanischen Großstädten zu Massendemonstrationen, angeführt von dem islamischen Gelehrten und Jura-Professor Muhammad Tahir-ul-Qadri. […]

Arabische Turbulenzen

Die neue Lage – von Marokko bis Iran

von Volker Perthes (2/2013)

Zwei Jahre nach dem Sturz des tunesischen Präsidenten Ben Ali und seines ägyptischen Amtskollegen Mubarak steht der Umbruch in der arabischen Welt und im weiteren Nahen und Mittleren Osten immer noch am Anfang. Die arabische Welt mag seit Januar 2011 ihre historische Stunde erleben, aber wir dürften davon gerade einmal die ersten Minuten gesehen haben. […]

Von Kairo bis Jerusalem: Nahöstliche Eskalationen

von Heiko Flottau (1/2013)

Kaum haben sich Israel und die Hamas auf einen Waffenstillstand geeinigt, kommt es im Nahen Osten erneut zu gewaltsamen Konflikten. Dieses Mal steigen jedoch nicht über dem Gazastreifen Rauchwolken auf, sondern direkt über dem Tahrirplatz in Kairo und vor dem Präsidentenpalast in Heliopolis. […]

»Diese dreckige, ungläubige kleine Sekte«

Der syrische Bürgerkrieg und der Hass auf die Alawiten

von Florian Bernhardt (1/2013)

Während sich die Kämpfe in Syrien auf immer weitere Landesteile ausdehnen, mehren sich die Berichte und Bilder von Massakern an Zivilisten, von Entführungen, Folterungen und Exekutionen Gefangener, verübt von allen Bürgerkriegsparteien. […]

»Freiheit braucht Beistand«

Aufruf der Nichtregierungsorganisation Medico International und der Kampagne Adopt a Revolution zur Unterstützung des zivilen Widerstandes in Syrien, 10.12.2012

Betroffenheit, Ohnmacht, Tragödie – das sind die Schlagworte der medialen Berichterstattung über Syrien. Eine politische Rettung ist nicht in Sicht. Was können wir tun, wenn wir nicht wegschauen und schweigen wollen? […]

Die Neugründung Israels

Ein Land zwischen Krieg und Frieden

von Gershom Gorenberg (12/2012)

Ich möchte mit einer persönlichen Anmerkung beginnen: Ich bin Israeli aus freien Stücken. Vor 35 Jahren bin ich als amerikanischer Student ins Land gekommen und habe mich entschlossen, als Bürger zu bleiben. Meine drei Kinder sind hier geboren. Zwei dienen gegenwärtig in den israelischen Streitkräften. […]

USA versus Iran: Die Rückkehr der Vernunft?

von Rami G. Khouri (11/2012)

Manche Entwicklungen verlaufen so langsam, dass sie der Aufmerksamkeit des unbeteiligten Beobachters völlig entgehen. Ein Beispiel dafür liefert gerade die allmähliche Veränderung der amerikanischen Position im Irankonflikt. […]

»Die Folge wäre eine dramatische Eskalation«

Bericht der Nichtregierungsorganisation Iran Project zu Kosten und Nutzen eines militärischen Vorgehens gegen den Iran, 13.9.2012 (engl. Originalfassung)

At a time when debate on this critical issue is often driven by politics and based on unexamined assumptions about the ability of military action to achieve U.S. objectives, this paper seeks to provide a foundation for clear thinking about the potential use of force against Iran. […]

Das Dilemma der Loyalität

Die US-amerikanischen Juden und der israelisch-iranische Konflikt

von Norman Birnbaum (10/2012)

Während in der arabischen Welt US-Botschaften wegen eines den Propheten Mohammed verunglimpfenden, privaten Videos von wütenden Muslimen attackiert werden, rückt ein Angriff auf die Atomanlagen des Iran offenbar immer näher – wenn man den Ankündigungen der israelischen Regierung Glauben schenkt. […]

2 Monate probelesen
top