»Blätter«-Ausgabe 10/2018 | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

»Blätter«-Ausgabe 10/2018

In der Oktober-Ausgabe der »Blätter« fordert Petra Köpping mit Blick auf die rechten Aufmärsche in Chemnitz eine kritische Bilanz der Wende – und zugleich mehr demokratische Eigenverantwortung von den Ostdeutschen. »Blätter«-Mitherausgeber Norman Birnbaum entzaubert die Legende der liberalen US-Hegemonie. Foodwatch-Gründer Thilo Bode analysiert den Lobbyismus 2.0 als einen neuartigen Machtkomplex aus Unternehmen und Politik. Die Anthropologin Maria Theresia Starzmann entdeckt das »neue Uni-Prekariat«: die fatale Lage von Nachwuchswissenschaftlern an der unternehmerischen Hochschule. Und die Soziologin Christa Wichterich geht dem globalen Geschäft mit dem Kinderwunsch – der »gekauften Mutterschaft« – auf den Grund.


»Blätter«-Ausgabe 10/2018
Blätter Verlag, 2018
128 Seiten, Preis: 10,00 €

»Blätter«-Ausgabe 10/2018 in den Warenkorb legen
top