Biographie von Ibram X. Kendi

Ibram X. Kendi, geb. 1982 in New York City, PhD, Professor für Geschichte und Gründungsdirektor des Center for Antiracist Research an der Universität Boston.

Im Folgenden finden Sie sämtliche »Blätter«-Beiträge von Ibram X. Kendi.

Ibram X. Kendi in den »Blättern«

Der amerikanische Albtraum

Es geschah drei Monate vor dem Lynchmord an Isadora Moreley in Selma, Alabama, und zwei Monate vor dem Lynchmord an Sidney Randolph nahe Rockville, Maryland: Am 19. Mai 1896 reservierte die „New York Times“ einen einzigen Satz auf Seite drei, um über die Entscheidung des US Supreme Court im Fall Plessy vs. Ferguson zu berichten.[1] Die Verrechtlichung von Jim Crow war 1896 kaum eine Nachricht wert. Die Amerikaner wussten bereits, dass die gleichen Rechte für alle gelyncht worden waren. Der Fall Plessy war bloß ihr stilles Begräbnis.