Blätter für deutsche und internationale Politik | Eine Insel der Vernunft in einem Meer von Unsinn.

LoginWarenkorb
Globalisierung

Gekaufte Mutterschaft

Foto: CC0 Creative Commons

von Christa Wichterich

Mitte Oktober fand in Köln zum dritten Mal in Deutschland eine Kinderwunsch-Messe der Fortpflanzungsindustrie statt. Dort stellen reproduktionsmedizinische Anbieter alles aus, was technisch möglich ist, um Menschen ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Eine Heerschar von Klapperstörchen und Luftballons in Spermienform verniedlicht allerdings, worum es den Unternehmen dabei geht: ums Geschäft. Und dieses Geschäft mit Wunschkindern floriert, transnational. […]
USA

Die große Entzauberung

von Norman Birnbaum

Unsere gespaltene Elite kam jüngst in Washington zusammen, um den verstorbenen republikanischen Senator John McCain zu würdigen. Bei dieser Gedenkveranstaltung bekundete sie lagerübergreifend ihre Besorgnis über den Zustand unserer Demokratie. Besser spät als nie, möchte man ihr zurufen: Denn diese Elite hat über Jahrzehnte einem zunehmend absurden moralischen Imperialismus gefrönt. Jetzt ist es tatsächlich an der Zeit, dass sie ihre Position überdenkt. […]
Ökologie

Dürre im Treibhaus: Revolutionieren wir die Landwirtschaft!

von Christiane Grefe

Wochenlang tropische Nächte selbst im Norden, Waldbrände und Staubwolken über vertrockneten Äckern haben eines deutlich gezeigt: Der Treibhauseffekt ist längst bedrohliche Gegenwart. Es wäre fatal, diesem nur mit einer Politik der kleinen Schritte zu begegnen. Das betrifft gerade auch die Landwirtschaft. […]

Feminismus Foto: Gaudiramone, „8thM Feminist Strike Spain Zaragoza 2018 07“, cropped CC BY-SA 4.0

Spanien: Von MeToo zur neuen Empörtenbewegung

von Julia Macher

Ein Jahr nach dem Beginn der MeToo-Debatte ist der Protest gegen sexualisierte Gewalt vielerorts verebbt. Nicht so in Spanien: In kaum einem anderen europäischen Land bewegen feministische Themen so sehr die öffentliche Debatte. Insbesondere drei Ereignisse werfen ein Schlaglicht auf die dortige Bewegung. […]

Naher & Mittlerer Osten Foto: U.S. Department of State: "Deputy Crown Prince Mohammad Bin Salman bin Abdulaziz Al-Saud Participates in the Counter-ISIL Ministerial Plenary Session" (United States Government Work)

Saudi-Arabien: Die Revolution des Kronprinzen

von Markus Bickel

Der Verdacht, dass der Journalist Jamal Khashoggi von der saudischen Regierung getötet wurde, erhärtet sich mit jedem Tag mehr. Khashoggi galt als Kritiker der zunehmend autoritären Herrschaft des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman, der sein Land radikal umkrempeln will. […]

Rechtsradikalismus Foto: quapan: "Götz Kubitschek, 1.9.2018, Chemnitz" (Attribution License)

Folgenloses Erschrecken: Sachsen als Exempel

von Annett Mängel

Die Ereignisse in Chemnitz haben eines deutlich gezeigt: Es gibt eine noch immer von vielen unterschätzte rechtsextreme Szene, die in den vergangenen Jahrzehnten insbesondere in den ostdeutschen ländlichen Strukturen enorm gewachsen ist. […]

Demokratie Foto: justicenow_blog: "Chemnitz-JusticeNow_02b" (Attribution-NoDerivs License)

Nächste Ausfahrt Weimar? Die Republik nach Chemnitz

von Albrecht von Lucke

Wir erleben derzeit ein Zusammenspiel von Rechtsradikalen auf der Straße und im Parlament mit rechten Hardlinern in den Sicherheitsorganen und in einem Teil der Medien. Umso mehr kommt es darauf an, die rechten Umtriebe endlich mit allen rechtsstaatlich zulässigen Mitteln zu bekämpfen. […]

Antisemitismus Foto: frau.L. / photocase.com

Von Orbán bis Corbyn: Die neue Normalität des Antisemitismus

von Richard C. Schneider

In den Jahrzehnten nach der Schoah wurden antisemitische Äußerungen nur hinter vorgehaltener Hand getätigt. Heute, 73 Jahre nach Auschwitz, ist Judenhass jedoch wieder salonfähig – und zwar rechts wie links. Eine jüdische Zukunft in Europa ist damit mehr als ungewiss. […]

Migration Foto: cydonna / photocase.de

Die linke Antwort: Migration regulieren

von Anke Hassel

Prinzipiell bereichert Migration unsere Gesellschaft. Es wird für die Linke in den nächsten Jahren allerdings zentral darauf ankommen, wie sie mit diesem Thema umgeht. Da Verdrängungskonkurrenz real ist und der gesellschaftliche Diskurs verroht, sollte sie viel dafür tun, die gesellschaftliche Polarisierung zu reduzieren, anstatt sie anzuheizen. […]

top