Blätter für deutsche und internationale Politik | Eine Insel der Vernunft in einem Meer von Unsinn.

LoginWarenkorb
Globalisierung

USA vs. China: Der pazifische Handelskrieg

von Siegfried Knittel

Die gegenwärtige Unruhe auf den chinesischen Finanzmärkten kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass im asiatisch-pazifischen Raum das künftige Zentrum der Weltwirtschaft liegen wird. Längst ist dort der Kampf um die Vorherrschaft in vollem Gange. Rund um zwei neue Wirtschaftsverbünde zeigt sich dabei eine fatale politische Lagerbildung, bei der sich die USA und China gegenüberstehen. […]
Europa

Grexit verhindert, Europa verspielt?

von Steffen Vogel

So tief wie dieser Tage hat die Eurozone noch nie in den Abgrund geblickt. Erstmals in seiner Geschichte drohte ihr der Verlust eines Mitglieds. Die rettende Einigung kam denkbar knapp zustande. Die Nacht vom 12. auf den 13. Juli, als in Brüssel der »Grexit« verhindert werden konnte, verdient daher das Attribut historisch. Doch was ist diese Übereinkunft wert? […]
Rassismus

Rassismus im System

von Frank-Olaf Radtke

Rassismus gibt es nicht nur auf deutschen Straßen, sondern auch in hiesigen Behörden. Doch immer wieder werden Diskriminierung und Gewalt als verwerflicher Ausrutscher eines Einzelnen abgetan, von einem strukturellen Problem institutioneller Diskriminierung wollen Politik und Sicherheitsbehörden nichts wissen – trotz deren eklatanten Versagens, die NSU–Mordserie aufzuklären. […]

WeihnachtsaktionBlätter-Sommerabo

Kapitalismus

Wachstum bis zum Untergang

von David Harvey

Dem Kapital geht es immer um Wachstum, und es wächst notwendigerweise exponentiell. Diese Bedingung der Kapitalreproduktion stellt einen extrem gefährlichen, aber bis heute weitgehend vernachlässigten Widerspruch dar. Es stellt sich also die Frage: Wäre eine statische kapitalistische Wirtschaft mit Nullwachstum möglich? Die Antwort ist ein entschiedenes Nein. Ein Hauptgrund ist die Profitgier des Kapitals. […]

Europa

Bulldozer Renzi

von Susanna Böhme-Kuby

Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi präsentiert sich gerne als selbstbewusster Vertreter von Bella Italia. Bei den jüngsten Regional- und Kommunalwahlen erlitt seine Demokratische Partei jedoch einen herben Rückschlag. Offenkundig hat Renzis Charisma deutlich an Anziehungskraft verloren: Fast die Hälfte der Wählerinnen und Wähler blieb zu Hause. Vor allem in den einst roten Regionen in Mittelitalien zeigt sich ein desolates Bild. Grund dafür ist die fortgesetzte neoliberale Wirtschaftspolitik. […]

Recht

Schweinesystem

von Bernd Ladwig

Könnten Sie sich vorstellen, einen Golden Retriever zu essen? Nein? Warum eigentlich nicht? Weil er Ihnen nicht schmecken würde? Das käme auf einen Versuch an. Weil es ein hübscher Hund ist? Würden Sie dann wenigstens einen Mops oder einen Bullterrier probieren? Auch nicht? Weil es sich um Hunde handelt und Hunde Gefährten und keine Lebensmittel sind? Weil wir sie als Haustiere und nicht als Nutztiere betrachten? Dann aber stellt sich die Frage: Ist es moralisch gerechtfertigt, etwa zwischen Hund und Schwein zu unterscheiden? […]

Demokratie

BND: Merkels schleichende Staatskrise

von Daniel Leisegang

Vor zwei Jahren veröffentlichte der britische "Guardian" die ersten Snowden-Dokumente und brachte die NSA-Affäre ins Rollen. Inzwischen wissen wir, dass auch der BND an der weltweiten illegalen Ausspähung mitwirkt – mit Wissen der Bundesregierung. Doch das Kanzleramt zeigt wenig Bereitschaft zur Aufklärung - und untergräbt damit die staatliche Gewaltenteilung. […]

Russland

Demütigung als Gefahr

von Erhard Eppler

Wenn meine Urenkel so alt sein werden wie ich jetzt, wird das 22. Jahrhundert beginnen. Niemand kann voraussagen, wie es dann auf diesem Globus aussieht. Sicher scheint mir, dass meine Urenkel die Generation verfluchen werden, die es nicht fertigbrachte, Russland den Platz in und für Europa anzubieten, der nicht nur im Blick auf die Landkarte, sondern noch mehr als Ergebnis europäischer Geschichte diesem Land zusteht. […]

Kultur

Humboldt Forum: Das koloniale Vergessen

von Jürgen Zimmerer

Es ist das wohl bedeutendste kulturpolitische Projekt des noch jungen Jahrtausends in Deutschland, wie die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, nicht ohne Stolz vermerkt. Die Rede ist vom Wiederaufbau des Hohenzollern-Stadtschlosses in Berlin und der dort beabsichtigten Einrichtung des Humboldt Forums. Dieses befindet sich jedoch in einer gefährlichen Schieflage. […]

Sommerabo: 3 Monate für 15 Euro
top