Blätter für deutsche und internationale Politik | Eine Insel der Vernunft in einem Meer von Unsinn.

LoginWarenkorb
Globalisierung

Nach dem Sepp ist vor dem Sepp: FIFA ohne Zukunft

von Norbert Seitz

Was uns derzeit bei der FIFA geboten wird, ist eine unvergleichliche Posse auf der Weltbühne des Sports, trickreich und maliziös: Ein Absolutist des Verfahrens schmeißt kurzerhand hin, kaum dass er dem weltweiten Echauffement seine schier unerschütterliche Macht durch seine ungerührte Wiederwahl demonstriert hatte. Und nun? Nun droht Blatter sogar, von seinem Rücktritt zurückzutreten. […]
Parteien

Einheit in der Spaltung: Die Linke nach Gysi

von Albrecht von Lucke

Die Linkspartei steht vor einer gewaltigen Zäsur: Mit dem Rückzug Gregor Gysis hat sich die Integrationsfigur der letzten 25 Jahre aus der ersten Reihe verabschiedet. In seiner Bilanzrede auf dem Parteitag in Bielefeld hinterließ Gysi der Partei zudem ein doppeltes Vermächtnis: Einheit nach innen und Regierungsfähigkeit nach außen. Faktisch weiß er allerdings ganz genau, dass seine Partei beide Aufträge zusammen voerst gar nicht erfüllen kann. […]
Europa

Grexit: Das Scheitern der europäischen Idee

von Steffen Vogel

Die Verhandlungen zwischen Griechenland und seinen Geldgebern steuern auf einen neuerlichen Höhepunkt zu: Ohne europäische Kredite droht Athen die Zahlungsunfähigkeit. Doch selbst wenn ein Grexit abgewendet werden kann – schon die Debatte um ein Ausscheiden Griechenlands aus der Gemeinschaftswährung schadet der EU. Denn mit ihr droht auch die Idee eines vereinten Europas zu scheitern. […]

WeihnachtsaktionBlätter-Sommerabo

Wirtschaft

Gegen die Wand: Modell Deutschland 2015

von Stefan Welzk

Die große Schutzmacht USA mutiert zum Big Brother. Der deutsche Geheimdienst mischt mit und hilft. Der Nahe Osten samt Nordafrika versinkt in Ruinen und Blut. Im Mittelmeer ertrinken Flüchtlinge zu Tausenden. Doch Deutschland genießt seinen Frieden; fast jeder Zweite geht nicht mal mehr zu den Wahlurnen, so zufrieden sind offenbar die Wählermassen. Und warum auch nicht? Es geht uns doch gold! […]

Demokratie

BND: Merkels schleichende Staatskrise

von Daniel Leisegang

Vor zwei Jahren veröffentlichte der britische "Guardian" die ersten Snowden-Dokumente und brachte die NSA-Affäre ins Rollen. Inzwischen wissen wir, dass auch der BND an der weltweiten illegalen Ausspähung mitwirkt – mit Wissen der Bundesregierung. Doch das Kanzleramt zeigt wenig Bereitschaft zur Aufklärung - und untergräbt damit die staatliche Gewaltenteilung. […]

Innere Sicherheit

NSU: Die Verdunkelung des Untergrunds

von Heike Kleffner

Noch immer warten die Angehörigen der NSU-Opfer auf Antworten: Warum wurden ausgerechnet ihre Ehemänner, Väter und Brüder vom NSU ermordet? Und was wussten staatliche Institutionen wirklich über das neonazistische Terrornetzwerk und dessen mörderische Strategie? Insbesondere die Verfassungsschutzbehörden behindern die Aufklärung massiv. […]

Armut und Reichtum

TTIP: Wohlstand für den Süden?

von Sven Hilbig

Noch immer hält sich hartnäckig das Gerücht, TTIP werde das Wirtschaftswachstum fördern – und zwar nicht nur in Europa und den USA, sondern auch in den sogenannten Entwicklungs- und Schwellenländern. Doch das exakte Gegenteil ist der Fall und eine Kehrtwende dringend erforderlich: Mehr denn je bedarf es eines politischen Ordnungsrahmens für eine ökologisch und sozial nachhaltige Handelspolitik. […]

Naher & Mittlerer Osten

Arabisches Inferno

von William Pfaff

Seit dem Zusammenbruch des Osmanischen Reichs steckt der arabisch-islamische Raum in einer tiefen Krise, deren Überwindung nur von innen heraus gelingen kann. Es handelt sich um eine gleichermaßen politische wie religiöse Krise, einen geschichtlichen Vorgang, den man mit dem Dreißigjährigen Krieg vergleichen könnte. Im Wissen um diese Krise erscheint der jüngste Aufstieg des Islamischen Staats in einem anderen Licht. […]

Ökologie

In Paris mal kurz die Welt retten?

von Tadzio Müller

Ende dieses Jahres findet in Paris der nächste UN-Klimagipfel statt. Er soll von großen Demonstrationen der Klimabewegung begleitet werden. Doch bietet der Gipfel den besten Anlass zum Protest? Überhöhen die Aktivisten damit nicht eine Zusammenkunft, deren Ergebnisse mager bleiben dürften? Wo kann demokratischer Druck mehr erreichen? […]

Sommerabo: 3 Monate für 15 Euro
top