Dokumente zum Zeitgeschehen

»Mit Osman Kavala ist ein Menschenfreund in Haft«

Aufrufe der Artists United for Osman Kavala, 3.6.2020

Unter dem Titel „Artists United for Osman Kavala“ haben namhafte Vertreter*innen aus Kunst, Politik und Zivilgesellschaft eine Initiative gestartet, um internationale Öffentlichkeit zu schaffen für den Fall des inhaftierten Osman Kavala und um seine Weggefährt*innen in der Türkei zu unterstützen.

Unterstützer*innen von „What did Kavala do?“ sind neben Freund*innen und Weggefährt*innen Kavalas, Künstler*innen, Intellektuelle, Aktivist*innen und andere. Unter ihnen sind die Filmemacher Fatih Akin und Atom Egoyan, der Komponist Zülfü Livaneli und die Künstlerin Banu Cennetoğlu, die Schriftstellerin Sibylle Berg und die Schauspielerin Katja Riemann, der Menschenrechtler Peter Steudtner und der Generalsekretär der deutschen Sektion von Amnesty International Markus N. Beeko, die Intendantin des Maxim Gorki Theaters Shermin Langhoff und der Generalsekretär des Goethe-Instituts Johannes Ebert, weitere Freund*innen der Türkei wie der Unternehmer Edzard Reuter, sowie Politiker*innen wie der Berliner Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa Klaus Lederer und die Bundestagsabgeordneten Claudia Roth und Cem Özdemir und viele andere.

Die Aufrufe finden Sie hier.