Zurückgeblättert

1/2018: Das apokalyptische Freund-Feind-Denken

Vor 60 Jahren beschrieb der Theologe und »Blätter«-Mitherausgeber Hans Iwand das große Ver- und Beschweigen während des Kalten Krieges und der Schriftsteller Paul Schallück kritisierte das apokalyptische Freund-Feind-Denken.

Hans Iwand
Geistige Entscheidungen und die Politik
in: »Blätter«, 1/1958, S. 56-64

Paul Schallück
Das Fuldaer Manifest

in: »Blätter«, 1/1958, S. 34-37