Zurückgeblättert

3/2007: Zum Atomwaffen-Sperrvertrag

Die Fundsache des Monats stammt aus dem März 1967 und wirkt noch immer hochaktuell: Die beiden Beiträge von Eckart Heimendahl (Zum Atomwaffen-Sperrvertrag, S. 219-225) und von Horst Heiden (Was stört Bonn am Sperrvertrag? S. 226-233) beschäftigen sich mit der Atomdebatte der 60er-Jahre. Sie zeigen auf, wie sich die Bundesregierung mit Händen und Füßen gegen den Atomwaffensperrvertrag zur Whe setzte – eine erstaunliche Parallele zur aktuellen globalen Auseinandersetzung um die nukleare Nichtweiterverbreitung, die Motive der politischen Akteure und um ihre Legitimität.
 
Zum Atomwaffen-Sperrvertrag
Eckart Heimendahl

Ausgabe 3/1967 - Seite 219 bis 225

Was stört Bonn am Sperrvertrag?
Horst Heiden

Ausgabe 3/1967 - Seite 226 bis 233