»Dieses Imperium muss auseinanderbrechen« | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

»Dieses Imperium muss auseinanderbrechen«

von Liao Yiwu

Nur drei Tage nach seiner Benennung, am 14. Oktober 2012, wurde der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an den chinesischen Dissidenten Liao Yiwu verliehen, dessen Gedicht „Massaker“ das wohl bekannteste künstlerische Zeugnis der Ereignisse auf dem Tiananmen-Platz am 4. Juni 1989 ist. Wegen „Verbreitung konterrevolutionärer Propaganda mit ausländischer Hilfe“ wurde Liao 1990 zu einer vierjährigen Haftstrafe verurteilt; seit 2011 lebt er im Exil in Deutschland.

(aus: »Blätter« 11/2012, Seite 65-76)
Themen: Demokratie, Asien und Menschenrechte

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,50 €)

Login

 Abonnement

top