Liberaler Totalitarismus? | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Liberaler Totalitarismus?

Zur Aktualität von Herbert Marcuse

von Eric D. Weitz

Wenige Intellektuelle haben ihren Stern so hell leuchten und dann so schnell verblassen sehen wie Herbert Marcuse. Vor genau 50 Jahren erschien „One-Dimensional Man“ (Der eindimensionale Mensch), um 1968 herum haben praktisch alle das Buch gelesen; es wurde vom Englischen in Dutzende Sprachen übersetzt. Das „New York Times Magazine“ bezeichnete Marcuse als ideologische Quelle der Neuen Linken, und „The Economist“ nannte ihn einen „alten Propheten für die Neue Linke in Paris“.

(aus: »Blätter« 10/2014, Seite 109-120)
Themen: Demokratie, Kapitalismus und Wissenschaft

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top