Camerons Sieg, Britanniens Spaltung | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Camerons Sieg, Britanniens Spaltung

von Michael R. Krätke

Bei den jüngsten britischen Unterhauswahlen wurden sämtliche Auguren Lügen gestraft. Entgegen ihrer Vorhersagen gab es kein Patt, keine mühsame Koalitionsbildung, sondern eine klare, absolute Regierungsmehrheit für die Tories. Während der alte und neue Premier David Cameron im Glück schwelgt, steht das Vereinte Königreich vor der Zerreißprobe. Heute ist das Land tiefer gespalten als im September 2014 nach dem schottischen Unabhängigkeitsreferendum.

(aus: »Blätter« 6/2015, Seite 5-8)
Themen: Demokratie, Europa und Konservatismus

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

 Abonnement

top