Klatsche für Lucke | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Klatsche für Lucke

von Albrecht von Lucke

Nein, das war nicht der allzeit strahlende Professor Lucke, der sich da am Abend nach der Hamburg-Wahl präsentierte. Arg gerupft sah der Gute aus. Und das nicht ohne Grund: 6,1 Prozent in seiner Heimatstadt sind fürwahr kein Ruhmesblatt und weit entfernt von den AfD-Ergebnissen im Osten der Republik. Und was waren das noch für Zeiten, als eine Schill-Partei in Hamburg aus dem Stehgreif 19,4 Prozent der Stimmen erzielte. 6,1 Prozent? Die hätte „Richter gnadenlos“ sogar aus dem Big-Brother-Container besorgt.

Erleben wir also, nach Pegida, nun auch den Niedergang der AfD? Die Freude wäre verfrüht. Fest steht zumindest eins: Der Höhenflug ist fürs Erste beendet – und der Richtungsstreit umso heftiger entbrannt.

(aus: »Blätter« 3/2015, Seite 68-68)
Themen: Parteien, Demokratie und Konservatismus

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

Sommerabo

top