Ausgabe Oktober 1997

Ich werde den Vertrag von Amsterdam nicht ratifizieren

Supergeld - Superstaat?

Jack Lang - nicht irgendein Kommentator sondern Vertrauter und langjähriger Kulturminister Fran?ois Mitterands, seit Juni d.J. Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses der französischen Nationalversammlung - präsentiert sich in seinem neuen Amt mit einem Paukenschlag. Die Einführung des Euro, forderte er in der Pariser Tageszeitung "Le Monde" vom 18. August, müsse mit der Schaffung einer "Fédération européenne " und einer veritablen Bundesregierung in Brüssel politisch flankiert werden. Mit freundlicher Genehmigung des Autors unterbreiten wir seine Thesen - in eigener Übersetzung - der deutschen Öffentlichkeit. Ersten Analysen aus politik-, wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Sicht schließen sich die Stellungnahmen von Politikern an, die unserer Einladung gefolgt sind, Jack Langs Intervention zu kommentieren. - D. Red.

 

Ich werde den Vertrag von Amsterdam nicht ratifizieren. Nicht in der Form, wie er uns heute präsentiert wird. Und die Abgeordneten einer Reihe nationaler Parlamente sind zu der gleichen Geste entschlossen. Warum? Dieser Schrumpf- und Schwundvertrag, dieser mißlunge Versuch, die Misere zu kaschieren, dokumentiert nur die Aufgabe des Projekts Europa.

Oktober 1997

Sie haben etwa 12% des Textes gelesen. Um die verbleibenden 88% zu lesen, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

Artikel kaufen (1€)
Digitalausgabe kaufen (10€)
Anmelden

Aktuelle Ausgabe August 2020

In der Augustausgabe beleuchtet Masha Gessen die clanartigen Strukturen von Trumps Mafia-Staat. Michael Tomasky sieht den designierten Präsidentschaftskandidaten Joe Biden auf dem Weg nach links – und erkennt bei dem US-Demokraten gar rooseveltsche Ambitionen. Wieslaw Jurczenko analysiert die Ursachen des Wirecard-Desasters und damit das Totalversagen der deutschen Finanzaufsicht. Raul Zelik fordert, die Eigentumsverhältnisse wieder in den Blick zu nehmen, um so den Sozialismusbegriff wiederzubeleben. Und Klaus Vieweg befreit Hegel, der vor knapp 250 Jahren geboren wurde, vom Totalitarismusverdacht.

Zur Ausgabe Probeabo

Weitere Artikel zum Thema