Gezi oder: Erdogans gescheitertes Experiment | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Gezi oder: Erdogans gescheitertes Experiment

von Dilek Zaptcioglu

Der erste Jahrestag der Gezi-Proteste setzte ein Zeichen für die nächste Zukunft: Selbst für Beobachter, die mehrere Militärputsche in der Türkei erlebt haben, war die Polizeipräsenz in Istanbul an diesem Sonnabend, dem 31. Mai, erschreckend. Nicht nur der Taksim-Platz war weiträumig abgesperrt, sondern auch in der geschäftigen Fußgängerzone im Herzen der Stadt standen an jeder Ecke Zivilpolizisten und beobachteten die Passanten. Ihre langen Schlagstöcke und Munitionsgürtel ragten aus ihren Rucksäcken heraus oder waren in großen Taschen am Wegesrand bereitgestellt. Sie sollten im Laufe des Tages reichlich zum Einsatz kommen.

(aus: »Blätter« 7/2014, Seite 21-24)
Themen: Soziale Bewegungen, Demokratie und Religion

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top