Der Erste Weltkrieg und die Geburt der sozialen Demokratie | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Der Erste Weltkrieg und die Geburt der sozialen Demokratie

<span class="fcredit">Foto: <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wahlrecht_-_Das_Illustrierte_Blatt_-_Januar_1919.jpg" target="_blank">Wikimedia</a></span> Foto: Wikimedia

von Tim B. Müller

In den aktuellen Debatten über den Ersten Weltkrieg firmiert dieser in aller Regel, nach dem bekannten Ausspruch des US-amerikanischen Historikers George F. Kennan, als die „Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts. Und in der Tat brachte der Krieg Leid, Gewalt und Tod in bisher ungekanntem Ausmaß über Europa. Aber er führte auch zum Durchbruch der modernen Massendemokratie. Von vielen Demokraten schon lange erstrebt und erkämpft, wurde sie nun Wirklichkeit.

(aus: »Blätter« 10/2014, Seite 95-108)
Themen: Geschichte, Demokratie und Sozialpolitik

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top