Von unten sieht man besser: Für einen linken Neubeginn | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb
Die Hartz-IV-Republik

Von unten sieht man besser: Für einen linken Neubeginn

von André Brie, Frieder Otto Wolf, Michael Brie und Peter Brandt

Die erste Halbzeit der Legislaturperiode ist bald zu Ende, doch von politischer Spannung kann keine Rede sein: In Berlin regiert eine Große Koalition, die unbeirrbar an ihren strikt wirtschaftsliberalen Politikmustern festhält – vor allem in Bezug auf Griechenland, aber auch mit Blick auf die Austerität im eigenen Land (Stichwort „Schwarze Null“). All das geschieht in relativer Ruhe und ohne dass die Regierung ernsthaft mit einer neuen gesellschaftlichen Kritik konfrontiert wäre.

(aus: »Blätter« 7/2015, Seite 81-88)
Themen: Parteien, Armut und Reichtum und Demokratie

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top