Der Flüchtling als Humankapital | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Der Flüchtling als Humankapital

Wider die neoliberale Integrationslogik

von Lars Niggemeyer und Martin Koch

Immer unübersehbarer wird das Topthema Flüchtlingspolitik von der AfD dominiert. Zwar verwehren sich Vertreter etablierter Parteien gegen obsessive Forderungen nach Schusswaffengebrauch an der Bundesgrenze. Doch hektische Initiativen um Obergrenzen, Sanktionen, verschärfte Abschiebungsregelungen und unterbundenen Familiennachzug markieren ein Zurückweichen gegenüber rechtspopulistischen Positionen. Es fehlt die Vision einer prosperierenden Einwanderungsgesellschaft. Der noch im Herbst letzten Jahres leitgebende humanistische Appell der deutschen Bundeskanzlerin scheint angesichts aktueller Meinungsumfragen aufgebraucht.

(aus: »Blätter« 4/2016, Seite 83-89)
Themen: Migration, Arbeit und Neoliberalismus

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top