Schicksalsfrage Anthropozän | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Schicksalsfrage Anthropozän

Wie wir die Erde aufs Spiel setzen

von Eckart Kuhlwein, Kai Niebert und Michael Müller

Fin de Siècle, so hieß in Europa die von Frankreich ausgehende kulturelle Bewegung, die vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zum Zweiten Weltkrieg den Verfall der alten Ordnung humorvoll, provokativ und tiefsinnig zum Thema machte: „Wir, die wir mit einem Fuß schon im zwanzigsten Jahrhundert stehen, sind über alles weit hinaus.“[1]

(aus: »Blätter« 10/2016, Seite 51-57)
Themen: Ökologie, Globalisierung und Neoliberalismus

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top