Bolivien: Morales als Märtyrer? | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Bolivien: Morales als Märtyrer?

imago images / Fotoarena
Foto: imago images / Fotoarena

von Thomas Guthmann

 „Wie schade“, schrieb Rafael Puente in einem Kommentar kurz nach der Wahl am 20. Oktober an den soeben wiedergewählten bolivianischen Präsidenten Evo Morales, „ich war Zeuge deines schnellen Aufstiegs, zuerst als Gewerkschaftsführer der Koka-Bauern, dann als Präsident, als entschiedener und intelligenter Befürworter des Prozesses des Wandels. Anstatt nach 14 Jahren als Präsident abzudanken und deinen Ruhestand zu genießen, hast du dich dafür entschieden, alles zu ruinieren.“

(aus: »Blätter« 12/2019, Seite 33-36)
Themen: Lateinamerika, Demokratie und Soziale Bewegungen

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top