Ausgabe Februar 1996

Frankreich für Deutsche

Es hätte nicht des heißen Dezember 1995 in Frankreich bedurft, um deutlich werden zu lassen, wie fremd im so oft beschworenen deutsch-französischen "Tandem", "Motor der europäischen Einigung" etc. die Partner einander immer noch oder schon wieder sind. Seit 1989/90 ist der Ton zwischen Deutschen und Franzosen schroffer geworden.

Zwar wird offiziell weiterhin die unverbrüchliche Freundschaft gefeiert, die wie durch ein Wunder nach (mindestens andertbalb) Jahrhunderten der "Erbfeindschaft" zwischen den beiden Ländern ausgebrochen sein soll.

Aber seit der "Wende" hört man immer wieder einmal aus größer gewordenen deutschen Mündern, Frankreich sei angesichts der Wiederherstellung der "Mitte Europas" an die "atlantische Peripherie" gerutscht. Das neue Deutschland sieht sich demgegenüber in aller Unschuld als "Herz Europas". Die offizielle Pflege deutsch-französischer Freundschaft war lange Domäne des Establishments. Also auch jener Kreise, die heute gern die gewachsene Verantwortung der zum Achtzigmillionenvolk avancierten neuen Deutschen herausstellen und sich angewöhnt haben, ein bißchen mitleidig auf den französischen Nachbarn herabzuschauen.

Februar 1996

Sie haben etwa 37% des Textes gelesen. Um die verbleibenden 63% zu lesen, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

Artikel kaufen (1€)
Digitalausgabe kaufen (10€)
Anmelden

Aktuelle Ausgabe August 2020

In der Augustausgabe beleuchtet Masha Gessen die clanartigen Strukturen von Trumps Mafia-Staat. Michael Tomasky sieht den designierten Präsidentschaftskandidaten Joe Biden auf dem Weg nach links – und erkennt bei dem US-Demokraten gar rooseveltsche Ambitionen. Wieslaw Jurczenko analysiert die Ursachen des Wirecard-Desasters und damit das Totalversagen der deutschen Finanzaufsicht. Raul Zelik fordert, die Eigentumsverhältnisse wieder in den Blick zu nehmen, um so den Sozialismusbegriff wiederzubeleben. Und Klaus Vieweg befreit Hegel, der vor knapp 250 Jahren geboren wurde, vom Totalitarismusverdacht.

Zur Ausgabe Probeabo

Weitere Artikel zum Thema