Ausgabe Oktober 2008

Deutschlands Schattenkrieger

Das Kommando Spezialkräfte in Afghanistan

Im Oktober – sieben Jahre nach dem Kriegsbeginn in Afghanistan – wird der Bundestag über eine Verlängerung des Mandats für Truppeneinsätze der Bundeswehr entscheiden. Anlass genug, das überwiegend im Verborgenen operierende Kommando Spezialkräfte (KSK), das seit dem Jahr 2001 im Rahmen der amerikanisch geführten „Operation Enduring Freedom“ (OEF) immer wieder in Afghanistan im Einsatz ist, genauer zu untersuchen.

In Kreisen deutscher Parlamentarier wird das Kürzel „KSK“ bisweilen sarkastisch als „Konsequenter Schweige-Kurs“ 1 bezeichnet. Dies ist kein Wunder, hatte es die Politik doch schlicht versäumt, für eine adäquate parlamentarische Kontrolle zu sorgen, als die Spezialeinheit aus der Taufe gehoben wurde.

Einer, der diese Gefahr frühzeitig erkannte, war der CDU-Abgeordnete Willy Wimmer, einst Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium. Mit Blick auf die KSK-Einsätze sprach er von einem „Schweigekartell“. 2 Denn vom Verteidigungsminister wird lediglich ein ganz enger Kreis von Abgeordneten über KSK-Operationen unterrichtet – und die Informierten unterliegen dann selbst der Geheimhaltung.

Sie haben etwa 5% des Textes gelesen. Um die verbleibenden 95% zu lesen, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

Artikel kaufen (1€)
Digitalausgabe kaufen (10€)
Anmelden

Aktuelle Ausgabe Juli 2020

In der Juli-Ausgabe beleuchten der Historiker Ibram X. Kendi und die Soziologin Keeanga-Yamahtta Taylor die lange Tradition rassistischer Gewalt in den USA – und zeigen Wege aus dem amerikanischen Albtraum auf. Der Soziologe Gary Younge und der Journalist Marvin Oppong richten den Blick auf den Rassismus und die Polizeigewalt in Europa. Der Journalist Michael Pollan legt die brutale Effizienz der Lebensmittelindustrie offen – die uns alle buchstäblich krank macht. Und »Blätter«-Redakteur Albrecht von Lucke analysiert den steilen Aufstieg Markus Söders inmitten der Coronakrise - und dessen Chancen, nächster Bundeskanzler zu werden.

Zur Ausgabe Probeabo

Weitere Artikel zum Thema