Biographie von Masha Gessen

Masha Gessen, geb. 1967 in Moskau, Schriftstellerin und Journalistin u. a. für „The New Yorker“, „The New York Times“ und „Harper’s“, Professorin am Amherst College/USA

Im Folgenden finden Sie sämtliche »Blätter«-Beiträge von Masha Gessen.

Masha Gessen in den »Blättern«

Trumps Mafia-Staat

Als die Coronavirus-Pandemie über die USA kam, entwickelte sich das Vakuum, das Trump an der Spitze der Bundesregierung mutwillig erzeugt hatte, zu staatlicher Tatenlosigkeit. Trumps Inkompetenz aber ist militant. Sie mildert nicht die Bedrohung, die dieser Mann darstellt; sie ist vielmehr die eigentliche Bedrohung.