Die Agenda 2010 der Kirchen | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Die Agenda 2010 der Kirchen

von Franz Segbers

Kurz bevor Bundeskanzler Gerhard Schröder und seine rot-grüne Koalition daran gingen, den Sozialstaat einzureißen, traten die Kirchen im Herbst 1997 mit einem Wirtschafts- und Sozialwort an die Öffentlichkeit, das als ein Meilenstein kirchlichen Redens gelten kann.[1] Als hätten sie geahnt, was kommen würde, stellten sie fest: „In der sozialen Sicherung spricht nichts für einen Systemwechsel.“

(aus: »Blätter« 4/2014, Seite 27-30)
Themen: Sozialpolitik, Kapitalismus und Religion

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top