Kroatien: Neoliberaler Antikommunismus | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Kroatien: Neoliberaler Antikommunismus

von Krunoslav Stojakovic

Nur fünf Monate konnte sich die selbst ernannte „Vaterländische Koalition“ Kroatiens an der Regierung halten, dann scheiterte das Bündnis aus nationalkonservativer HDZ und dem neoliberalen Wahlbündnis MOST (Brücke) an massivem gesellschaftlichem Protest. Schon am 11. September hält Kroatien vorgezogene Neuwahlen ab.

(aus: »Blätter« 9/2016, Seite 29-32)
Themen: Europa, Neoliberalismus und Parteien

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

 Abonnement

top