Schicksalsfrage Feminismus | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb
Emanzipation oder Backlash

Schicksalsfrage Feminismus

Der Kampf um die Selbstbehauptung

von Mithu M. Sanyal

 Der Feminismus hat mein Leben verändert. Nicht nur im übertragenen Sinne. Das auch. Zunächst bescherte der Feminismus mir jedoch meinen glänzenden deutschen Pass. Na ja, meinen nicht mehr ganz so glänzenden Pass, weil ich ihn ständig mit mir herumtrage, um zu beweisen, dass ich wirklich ich bin.

Hier soll es nun um die deutsche Frauenbewegung vom Tomatenwurf[1] bis heute gehen und um die Frage, ob genügend Tomaten geflogen sind und wir heute Ketchup für alle haben. Aus diesem Grund wäre dieser Text beinahe nicht zustande gekommen. Wer bin ich, mir das anzumaßen?

(aus: »Blätter« 9/2017, Seite 79-88)
Themen: Feminismus, Geschichte und Soziale Bewegungen

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

 Abonnement

top