Nato oder nicht Nato: Schweden zwischen den Fronten | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Nato oder nicht Nato: Schweden zwischen den Fronten

<span class="fcredit">Foto: <a href="http://en.kremlin.ru/catalog/countries/SE/events/60254/photos/58435" target="_blank">kremlin.ru</a></span> Foto: kremlin.ru

von Jens Mattern

Schweden rüstet auf – und zwar gegen eine potentielle Attacke von Russland. So gilt seit 2017 wieder die Wehrpflicht, seit April dieses Jahres sind auf der beliebten Ferieninsel Gotland wieder Soldaten stationiert, und nun schlägt das Verteidigungsministerium eine Erhöhung des Militärbudgets von einem Prozent auf 1,5 Prozent vor. Auslöser für das schwedische Aufrüsten ist die Sorge, die schwedische Ostseeinsel Gotland könnte ein ähnliches Schicksal erleiden wie die Krim im Jahr 2014. Deswegen hat sich das jahrzehntelang neutrale Schweden gemeinsam mit seinem Nachbarn Finnland auf eine engere Kooperation mit der Nato eingelassen und agiert heute als „Gastgeberland“ bei gemeinsamen Manövern.

(aus: »Blätter« 9/2019, Seite 33-36)
Themen: Russland, Europa und USA

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top