Biographie von Klaus Lederer

Klaus Lederer, geb. 1974 in Schwerin, Dr. jur., Senator für Kultur und Europa in Berlin (Die Linke).

Im Folgenden finden Sie sämtliche »Blätter«-Beiträge von Klaus Lederer.

Klaus Lederer in den »Blättern«

Programmatisch festgefahren

Im September 2009 zog Die Linke mit sensationellen 11,9 Prozent in den Bundestag ein. Das markierte den vorläufigen Höhepunkt einer Serie von Triumphen, insbesondere beim Einzug in westdeutsche Landtage. Die Zeit war also günstig, sich liegen gebliebener Herausforderungen anzunehmen. Denn die Diskussion um Ziele, Strategie und ein Parteiprogramm stand bis dato aus.

Forschung als Haftgrund?

Die Inhaftierung des Berliner Stadtsoziologen und Mitarbeiters der Humboldt- Universität Andrej H. wegen angeblicher Bildung einer terroristischen Vereinigung (Paragraph 129a StGB) sorgte jüngst für erhebliches Aufsehen, weit über die deutschen Grenzen hinaus.