Jenseits von Liechtenstein | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Jenseits von Liechtenstein

Steuerungerechtigkeit und deutsche Kleinstaaterei

von Axel Troost, Philipp Hersel und Raoul Didier

Die spektakulären Ermittlungen gegen mehr oder weniger prominente Steuersünder im Fall Liechtenstein haben deutlich gemacht, dass eine konsequente Eintreibung von Steuern eine Menge Geld in die öffentlichen Haushalte spülen kann. Noch wichtiger aber ist der Umkehrschluss: Durch mangelhafte Steuereintreibung gehen dem Gemeinwesen derzeit Jahr für Jahr Milliarden verloren.

Das liegt keineswegs nur an der kriminellen Energie von Steuerhinterziehern. Es ist das System der Steuerverwaltung selbst, das derartige Ausfälle flächendeckend herbeiführt. Und es ist der politische Wille der Bundesländer, der dafür sorgt, dass sich dies nicht ändert.

(aus: »Blätter« 4/2008, Seite 104-112)
Themen: Wirtschaft und Armut und Reichtum

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top