Fußball als Männerbund | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Fußball als Männerbund

Die Rolle der Frau in der Fußballkultur

von Jonas Gabler

Mit dem Anpfiff des offiziellen Auftaktspiels zwischen Deutschland und Kanada am 26. Juni hat die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen endlich das ihr gebührende mediale Interesse erobert. In der Tat gibt es in dieser Hinsicht nach wie vor großen Nachholbedarf. Denn obwohl in der Bundesrepublik rund eine Million Frauen und Mädchen in Vereinen Fußball spielen und die deutsche Nationalmannschaft von Titel zu Titel stürmt, fokussiert sich das Interesse der Medien nach wie vor einseitig auf den Männerfußball.

(aus: »Blätter« 7/2011, Seite 60-67)
Themen: Feminismus und Sport

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,50 €)

Login

Probeabo: Zwei Monate für nur 10 Euro!
top