Südkorea: Hoffnungsträger Moon Jae-in | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Südkorea: Hoffnungsträger Moon Jae-in

von Fabian Kretschmer

Wenn die Südkoreaner am 9. Mai einen neuen Präsidenten wählen, sind die Hoffnungen auf einen politischen Neubeginn groß. Denn die vorgezogene Neuwahl besiegelt nicht nur das Ende der Präsidentschaft Park Geun-hyes, die Anfang März vom Verfassungsgericht ihres Amtes enthoben wurde. Sie steht auch für den Erfolg einer wachsenden politischen Bewegung, die monatelang gegen die Politik der Expräsidentin protestiert hatte. Allwöchentlich zogen Ende vergangenen Jahres bis zu zwei Millionen Südkoreaner auf den Gwanghwamun-Platz im Seouler Stadtzentrum, um lautstark den Rücktritt Park Geun-hyes zu fordern.

(aus: »Blätter« 5/2017, Seite 31-34)
Themen: Asien, Außenpolitik und Wirtschaft

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top