Kanada: Die Entzauberung des Justin Trudeau | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Kanada: Die Entzauberung des Justin Trudeau

von Oliver Schmidtke

In einer Welt des wachsenden Nationalismus und der populistischen Angriffe auf die repräsentative Demokratie erscheint Kanada wie eine Insel der politischen Stabilität und Zufriedenheit. So hat das Land die Finanzkrise ab 2008 vergleichsweise unbeschadet überstanden. Und obwohl – oder vielleicht weil – knapp 20 Prozent der Bevölkerung im Ausland geboren sind, zeigt es sich weitgehend immun gegenüber nativistischen Ideologien und demagogischen Politikern. Eine tiefe politische Spaltung wie beim südlichen Nachbarn USA sucht man in Kanada vergebens.

(aus: »Blätter« 10/2019, Seite 21-24)
Themen: Demokratie und Parteien

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top