Biographie von Katharina Sass

Katharina Sass, geb. 1986 in Bonn, PhD, Soziologin und Postdoktorandin an der Universität Bergen/Norwegen.

Im Folgenden finden Sie sämtliche »Blätter«-Beiträge von Katharina Sass.

Katharina Sass in den »Blättern«

Prostitution als NS-Kriegsmittel

Über Prostitution zu schreiben, bedeutet, sich in ein gesellschaftliches Minenfeld zu begeben. Und über Prostitution in Wehrmachtsbordellen zu schreiben, ist gleich doppelt schwierig. Denn hier geht es nicht nur um die Frage, was Prostitution ihrem Wesen nach ist, sondern auch darum, inwiefern Prostitution als Kriegsmittel und Teil der Besatzungspolitik Nazi-Deutschlands gewertet werden muss.